Bike-Riders werden zu "Bull-Riders"

April 24, 2017

Das traditionelle Ochsenfest der Freiwilligen Feuerwehr Remchingen hatte dieses Jahr das Thema bei den Hörnern gepackt. Denn diesmal konnte man nicht nur einen Ochsen verdrücken, sondern durfte auch auf einem herumreiten. Zu diesem Bullriding-Wettbewerb wurden die örtlichen Vereine und Firmen geladen, sich so lange wie möglich im Sattel zu halten. Und dass die Bike-Riders nicht nur sattelfest auf ihren Bikes unterwegs sind, bewiesen sie auch gleich mit Platz 1 an diesem Tag.

Unsere Jüngste im Team, Sara Gaffron (8 Jahre), konnte sich geschlagene 30 Sekunden im Sattel halten, Papa Dirk schaffte es nur eine Sekunde länger. Ben Zubke (siehe Foto) legte noch einen drauf und baute mit 35 Sekunden die Teamleistung weiter aus. Viktor Hecht jedoch hatte mit seinen 40 Sekunden Stehvermögen den anderen gezeigt, wo der Hammer hängt und war damit nur 2 Sekunden unter der Tagesbestleistung von Lars Hofmann von den Feuerwehrlern. Leider konnten wir nicht mehr bis zur Siegerehrung warten, da am nächsten Tag noch Schule auf dem Programm stand. Der Spaß war es aber alle mal wert gewesen. Mal sehen, wer die Bike-Riders nächstes Jahr vom Bullen schubst.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Du findest uns auch auf

Interessante Links  (auf externe Websites)

Satzung   •  Aufnahmeantrag  (Download als PDF)