Trainingslager in der Pfalz

April 1, 2019

Pünktlich zum Start unseres diesjährigen Trainingslagers empfing uns traumhaftes Frühlingswetter in der Pfalz. Ideale Bedingungen für unsere geplanten Technik-Trainingseinheiten also. Die obligatorische Fackelwanderung am ersten Abend lässt sich schon nicht mehr wegdenken. Und auch die morgentliche Joggingrunde ist ein fester Bestandteil im Programmablauf.

Nach dem Frühstück ging es zunächst wieder an die einzelnen Techniksektionen heran. Neben dem Wiesenslalom mit engen Kurven, dem Überfahren von Hindernissen, galt es einen technisch gespickten Technikparcour zu meistern, mit verschiedenen Linien für unterschiedliche Ansprüche. Am eindrucksvollsten hatte sich wieder einmal die Downhillstrecke erwiesen, die mit steilen Abschnitten und eingebauten Sprüngen zum Teil nicht für jeden fahrbar war. Auch hier standen mehrere Lines zum Runterfahren zur Wahl. Durch die gemischten Gruppen konnten sich die Jüngeren die Fahrtechniken bei den größeren und rennerfahrenen Jugendfahrern abschauen. Mit Erstanunen. Yannic Barth demonstrierte einmal mehr eindrucksvoll, wie sich physikalische Naturgesetze mit entsprechender Fahrdynamik aushebeln lassen. Steile Hänge, loser Untergrund und Drops - kein Problem für ihn. Und das dann auch gleich noch wieder bergauf, gefühlt senkrecht die Wand rauf.
 
Für die Ausfahrt am Nachmittag ließ sich jede Gruppe eine passende Route für ihre jeweilige Altersklasse einfallen. Die flowigen Trails entschädigten die zum Teil sehr langen Anstiege. Abends am Lagerfeuer ließen wir das Geschehene revue passieren und freuten uns schon auf den nächsten Tag, wo noch einmal Techniktraining und ein kleines Staffelrennen anstand. Fortsetzung im nächsten Jahr folgt...

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Du findest uns auch auf

Interessante Links  (auf externe Websites)

Satzung   •  Aufnahmeantrag  (Download als PDF)