Joshua Barth verteidigt Führung beim European Downhill Cup

Beim 3. Lauf des iXS European Downhill Cup im italienischen Abetone bewies unser Downhiller Joshua Barth (Carbocage Factory Rachingteam), dass er zu Recht als die neue deutsche Hoffnung im Downhillsport gilt. Der Gewinner von Kranjska Gora/Slowenien lag in der Eliteklasse zunächst auch in der Toskana in Führung und musste am Ende nur dem Neuseeländer Bryn Dickersen sowie dessen britischem Teamkollegen Harry Molloy den Vortritt lassen. Er führt jedoch weiterhin die Gesamtwertung des Cups an und möchte diese auch beim 4. Rennen verteidigen, welches in 2 Wochen in Spicak/Tschechien veranstaltet wird. Beim Weltcuprennen in Val di Sole belegte Joshua zwar „nur“ Platz 24, war aber trotzdem auch hier mit Abstand der beste Deutsche.

VR Bank Enz Plus
KramerRadsport
Muenzner Bau
Mister Bike
Simon_Holz
Apotheke Singen

Du findest uns auch auf

  • Facebook App Icon
  • YouTube Social  Icon

Interessante Links  (auf externe Websites)

Satzung   •  Aufnahmeantrag  (Download als PDF)